Blog

Im Blog möchte ich über aktuelle Themen berichten

Imbolc 2019

Yule 2018

        

Mabon 2018

        

Litha 2018 – das Jahreskreisfest der Göttin des Wassers

        

Erdheilungsmeditation

 

Ich halte jeden Sonntag um 21.00 Uhr eine Erdheilungsmeditation mit meinem Büffelschädel, meinen Kristallschädeln, Kristallgöttinnen  und Erdenhütern, sowie meinen wunderVollen Geistführern ab, zu der ich alle Interessierten von Euch einladen möchte, je mehr Leute wir sind, desto größer ist der Nutzen für Mutter Erde und deren Aufstieg.

Die Meditation dauert etwa 45 bis 60 Minuten und wird von mir mit meinen Erdenhütern bzw. Büffelschädel und Kristallschädeln angeleitet, Ihr könnt Euch, wo immer Ihr auch seid, gedanklich eintunen, gedanklich mit uns verbinden – „Energie folgt dem Bewusstsein“.

Hier eine Meditationsbeschreibung, wie man sie für die Erdheilungsmeditation anwenden kann:

Wir schließen die Augen und zentrieren uns.

Wir atmen 3 x tief ein und aus, beim Ausatmen lassen wir all unsere Sorgen, Ängste, Probleme, alles was uns belastet, ziehen

Wir stoppen unseren Gedankenfluß, werden innerlich ganz ruhig und fühlen die tiefe Verbundenheit zu allem was ist.

Einstimmung: Wir bitten den göttlichen Vater und die göttliche Mutter Kanal für die Göttliche Heilungs und Lichtenergie sein zu dürfen.

Wir bitten den Erdenhüter/Kristallschädel/Büffelschädel, die von uns gesendete Energie aufzunehm und potenziert an die von uns benannten Menschen, Tiere, Pflanzen, Orte, Länder, Flüsse, Meere, etc. abzugeben.

Chakren öffnen: Wir öffnen das Kronen-Chakra und lassen erst einmal in   uns selbst goldenes Licht einströmen, bis es unseren Körper, Geist und Seele durchströmt.

Nun öffnen wir nacheinander das „Dritte Auge“ und unser Herz-Chakra, damit wir durch diese beiden Chakren die aufgenommene Liebes- und Heilenergie wieder abgeben können.

Benennung der Personen (Vor und Nachname und Aufenthaltsort), Tiere, Pflanze, Orte, Meere, Flüsse, Länder, etc., so wie sie uns in den Sinn kommen bzw. sich geistig melden. Dabei können wir die rechte Hand segnend Richtung imaginärem   Kristall / Kristallschädel oder Büffelschädel halten.

Zwischen den einzelnen Benennungen immer wieder darauf achten, dass der Strom aus Liebes- und Heilenergie aufrechterhalten wird und kraftvoll fließt.

Am Ende die gesamte Erdkugel in der Vorstellung in das Licht stellen und dem Wesen der Mutter Erde Fernheilung schicken.

Abschließend ein Gebet / Wunsch formulieren, dass das Leid in uns und auf diesem Planeten beendet sein möge, alle Wesen glücklich sind und tiefen Frieden finden und wir kraftvoll, liebevoll, stimming und heilsam Anteil zur Heilung aller Wesen beitragen durften.

So sei es.

Dank an die göttliche Urquelle und den Generatorkristall

Schließen der Chakren, so wie es sich stimmig anfühlt.

Erdung z.B. durch Energie von Kopf mit den Händen zur Erde ausstreichen, essen und       trinken, Spaziergang etc.

Das ist eine mögliche Ablaufbeschreibung für eine Erdheilungsmeditation, ich möchte Euch jedoch bitten, achtet auf Eure göttliche Führung, nehmt die Eingaben auf, die Ihr bekommt, wahr, lasst Euch vertrauensvoll führen und findet so jedes Mal wieder neu einen stimmigen und heilsamen Ablauf der Meditation.

Viel Freude bei der Arbeit, genießt !!!